Kein Fracking! CDU Metelen

Drucken E-Mail

Aus der CDU Fraktion
 
Die CDU-Fraktion traf sich vergangenen Montag zu ihrer letzten Sitzung in der aktuellen Legislaturperiode. Ein Thema war der Antrag der Firma Exxon Mobil, u. a. im Münsterland Erkundungsmaßnahmen fortzuführen, die eine spätere Gewinnung von Erdgas mittels Fracking ermöglichen könnten. Die volle Unterstützung der Christdemokraten fand diesbezüglich die zur Abstimmung stehende Stellungnahme der Gemeinde Metelen, die sich unmissverständlich gegen eine zukünftige Gasgewinnung mittels Fracking ausspricht. „Zahlreiche Zwischenfälle beim Fracking andernorts zeigen, dass durch die mit hohem Druck tief in den Boden gepressten Chemikalien unkalkulierbare Gefahren u. a. für das Grundwasser, und damit für Natur und Menschen entstehen. Daher sollten wir unbedingt die uns zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, und uns deutlich gegen Fracking im Münsterland aussprechen. “ so Fraktionsvorsitzender Andre Kersten.
Positiv aufgenommen wurde die Nachricht, dass ein für das Haushaltsjahr 2013 prognostiziertes Defizit von ca. 520 T€ nicht eingetreten ist, sondern sogar ein Überschuss in Höhe von ca. 450 T€ erzielt werden konnte. „Dadurch wächst unsere Ausgleichsrücklage per
Ende 2013 wieder auf ca. 1,5 Mio. € an und stellt sich um fast 1,0 Mio. € besser dar, als zunächst geplant. Somit laufen wir nun nicht mehr Gefahr unsere Ausgleichsrücklage per Jahresende fast gänzlich aufzuzehren. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang auch, dass wir unsere Allgemeine Rücklage, im Vergleich zu anderen Kommunen, noch nie antasten mussten und immer noch ca. 5,2 Mio. € beträgt“, sagte Reinhard Brüning.
Einstimmigkeit bestand in der Fraktion darin, den Plänen zur Erweiterung des Aldi Marktes auf 1.000 m² Verkaufsfläche zuzustimmen.
 
© CDU Metelen 2018